Direkt zum Inhalt

IKI im kup. Ravensburg

Digitales Gesundheitswesen bei der „dHealth“

Infostand kup. Ravensburg

Am Mittwoch, den 13.Oktober 2021 hatte das IKI die Gelegenheit, sich zahlreichen Expertinnen und Experten aus verschieden Bereichen des digitalen Gesundheitswesens zu präsentieren. Unter dem Motto „dHealth“ lud die Start (k)up.-Initiative zu spannenden Impulsvorträgen aus den Bereichen des digitalen Gesundheitswesen ein. Mit dabei war der Serviceroboter Pepper sowie der intelligente Rollator RABE, der von seinem Entwickler Christopher Bonenberger präsentiert wurde.

Auf einem Bildschirm konnten interessierte Besucherinnen und Besucher verschiedene Videos aus dem Forschungsalltag des IKI sehen. Für Fragen stand der stellvertretende Institutsleiter Benjamin Stähle zur Verfügung.

Auch die Vorträge, beispielsweise zu den Themen "Technische Assistenzsysteme für den Wohn- und Pflegebereich aus der Praxisperspektive" oder „Digitalisierung geht nicht alleine – Erfahrungen aus der Stiftung Liebenau“ gaben einen interessanten Einblick in die Einsatzmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen

Das Event fand im Rahmen der Initiative Start (k)up. Ravensburg statt, die aus der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, bwcon, der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ravensburg, der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Stadt Ravensburg und Steinbeis besteht.