Direkt zum Inhalt

Partner

    Unternehmenspartner

    Unternehmenspartner

    Amadeus-Logo

    Reisen erweitert den Horizont, schafft Verbindungen und ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Reisen bedeutet Fortschritt. Und Amadeus verbessert Reisen.

    Amadeus bietet seit über 30 Jahren die entscheidenden Lösungen an, mit denen Fluggesellschaften und Flughäfen, Hotels und Bahngesellschaften, Suchmaschinen, Reisebüros, Reiseveranstalter und andere Travel Players besser wirtschaften und das Reiseerlebnis vertiefen können – jedes Jahr für Milliarden von Reisenden weltweit.

    ametras-logo

    Neben Reporting und Dashboarding, Datenanalysen, Data Warehousing und Process Mining beschäftigt sich Ametras Intelligence auch mit intelligenten Analysemethoden aus dem Bereich des Data Mining und maschinellen Lernens. Mit analytischer Leidenschaft steht Ametras Intelligemce seinen Kunden als Wegbereiter zur Seite – angefangen bei Konzeption und Umsetzung bis hin zum zuverlässigen Support während des laufenden Reporting-Betriebs.

    Logo Stotz GmbH

    Mit circa 90 Mitarbeitern und starker regionaler Präsenz ist elektro stotz für alle Anforderungen bestens aufgestellt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Gewerken:

    - Elektroinstallation
    - Netzwerktechnik / EDV-Vernetzung
    - Gebäudetechnik

    forcam-logo

    FORCAM ist einer der weltweit führenden Lösungsanbieter im Bereich Fertigungssteuerung im industriellen Internet der Dinge (IIoT). Seit Gründung 2001 ist der Anspruch von FORCAM fertigende Unternehmen bei der deutlichen Steigerung ihrer Effizienz in der Produktion zu unterstützen.

    In jüngster Zeit hat sich FORCAM zum umfassenden IIoT-Lösungspartner mit Hochleistungs-Plattform und vitalem Ökosystem gewandelt.

    ifm-logo

    Weltmarktführer der Sensortechnik und Vordenker der Industrie 4.0
    Aus einer Leidenschaft, zu einer Idee, zum Erfolg – wenn es um wegweisende Automatisierungs- und Digitalisierungstechnik geht, ist die ifm-Unternehmensgruppe der ideale Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm weltweit Sensoren, Steuerungen, Software und Systeme für die industrielle Automatisierung. Als einer der Pioniere im Bereich Industrie 4.0 entwickelt und implementiert ifm ganzheitliche Lösungen für die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette „vom Sensor bis ins ERP“. Heute zählt die in zweiter Generation familiengeführte ifm-Unternehmensgruppe mit mehr als 7.300 Beschäftigten zu den weltweiten Branchenführern. Dabei vereint der Mittelstandskonzern die Internationalität und Innovationskraft einer wachsenden Unternehmensgruppe mit der Flexibilität und Kundennähe eines Mittelständlers.

    Schwäbisch-Media

    Schwäbisch Media produziert Nachrichten. Der Zeitungsverlag hat sich zu einem vielfältigen Medienunternehmen entwickelt, das die Medienlandschaft in Baden-Württemberg heute mitgestaltet und prägt. Nach wie vor unabhängig und immerzu verbunden - den Menschen und der Region. Das Herz von Schwäbisch Media schlägt in Ravensburg. Dort laufen alle Informationen zusammen, werden bewertet, gefiltert, verdichtet und kommentiert. Zu Schwäbisch Media gehören solche Medien wie die Schwäbische Zeitung, das Onlineportal schwäbische.de, die Regio TV Sender oder mobile Anwendungen tagesaktuell und in Echtzeit mit relevanten Inhalten.

    zf-logo

    ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln: In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Produkt- und Software-Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die Mobilität sicherer zu machen.

    Das Unternehmen ist mit mehr als 150.000 Mitarbeitern an rund 270 Standorten in 42 Ländern vertreten. Im Jahr 2020 hat ZF einen Umsatz von 32,6 Milliarden Euro erzielt.

    Netzwerkpartner

    Netzwerkpartner

    DHBW-Logo

    Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste staatliche duale, d.h. praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Sie wurde am 1. März 2009 gegründet und führt das seit über 40 Jahren erfolgreiche duale Modell der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort. Bundesweit einzigartig ist die Organisationsstruktur der DHBW mit zentraler und dezentraler Ebene. An ihren neun Standorten und drei Campus bietet die DHBW in Kooperation mit rund 9.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen eine Vielzahl von national und international akkreditierten Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit an. Auch berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudiengänge gehören zum Angebot der DHBW. Mit derzeit rund 34.500 Studierenden und über 190.000 Alumni ist die DHBW die größte Hochschule in Baden-Württemberg.

    KIT-Logo

    Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“. Als einzige deutsche Exzellenzuniversität mit nationaler Großforschung bietet das KIT ihren Studierenden, Forschenden und Beschäftigten einmalige Lern-, Lehr- und Arbeitsbedingungen. Die Wurzeln der universitären Bildungsstätte reichen bis ins Jahr 1825 zurück. Seine heutige Form erhielt das KIT, indem sich die Universität Karlsruhe (TH) und das Forschungszentrum Karlsruhe 2009 zusammenschlossen. Heute sind am KIT über 9 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, mehr als die Hälfte davon in der Forschung auf einer breiten disziplinären Basis in den Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Das KIT ist damit eine der größten Wissenschaftseinrichtungen Europas.

    Stadt Weingarten Logo

    Als Große Kreisstadt präsentiert sich Weingarten in der Region Bodensee-Oberschwaben als Teil des gemeinsamen Oberzentrums mit Ravensburg und Friedrichshafen. Neben einigen Großbetrieben dominieren heute mittlere und kleinere Unternehmen, die eine breite Branchenvielfalt an produzierenden Firmen und Dienstleistern sowie Handel und Handwerk abdecken. Zum Profil der Stadt Weingarten zählen insbesondere Maschinenbau, Konstruktionsbüros, Logistik und Großhandel sowie Elektrotechnik und Informationstechnologie. Diese 1.700 Firmen sowie Betriebe garantieren rund 10.350 Arbeitsplätze und ermöglichen Gewerbesteuereinnahmen von zehn bis elf Millionen Euro. Schrittmacher der Dynamik sind außerdem Institutionen, wie die sehr wirtschaftsnahe Hochschule Ravensburg-Weingarten und die Pädagogische Hochschule sowie natürlich die hier ansässige Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben.

    WiR Logo

    WiR sind mit der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg mbH, WiR GmbH, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Landkreises. Getragen wird die WiR GmbH aus laufenden Zuschüssen des Landkreises Ravensburg und der Kreissparkasse Ravensburg.

    Die Schwerpunkte sind:

    • Innovations-, Markt- und Technologie-Beratung für Unternehmen im Landkreis Ravensburg
    • Ansiedlungsbegleitung und Kontaktanbahnung für Unternehmen und Einrichtungen, die sich im Landkreis Ravensburg etablieren wollen
    • Unternehmensübergreifende Maßnahmen und Netzwerk-Projekte
    • Vermittlung von Informationen zu Förderprogrammen
    • Standortmarketing für den Wirtschaftsraum Landkreis Ravensburg