Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Pepper bei der Stiftung Liebenau

Pflegeroboter Pepper im Praxiseinsatz

Stiftung Liebenau erprobt Zukunftstechnologie

In einer Kooperation von Wissenschaft und Praxis in Meckenbeuren/ Ehningen trifft Altenhilfe auf Zukunftstechnologie. Im Haus der Pflege Magdalena erprobt die Stiftung Liebenau den Einsatz künstlicher Intelligenz in der Pflege.

arr_right Weiter

The T.E.A.-House Project

Das T.E.A.-House Projekt

Künstliche Intelligenz zur Unterstützung von Autisten

An der Hochschule Ravensburg-Weingarten wurde bis zum Januar 2020 ein fakultätsübergreifendes T.E.A.-House Projekt (Talents, Empowerment, Action) durchgeführt. Thematisiert wurde unter anderem die Einbindung von Personen im autistischen Spektrum in Unternehmen und deren Herausforderungen.

arr_right Weiter

Projekt Blockheizkraftwerke und Künstliche Intelligenz

Forschungskooperation

Künstliche Intelligenz für mehr Effizienz

Blockheizkraftwerke sind effiziente Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung. Das IKI forscht an einem KI-System, das Fehler und Störszenarien frühzeitig erkennen soll.

arr_right Weiter

Pepper

Institut für Künstliche Intelligenz

Neu im Robotik-Labor

Das Institut für Künstliche Intelligenz (IKI) hat Zuwachs bekommen. Pepper ist ein humanoider Roboter, den die Stiftung Liebenau der RWU und den Studierenden für Projekte zur Verfügung stellt. Wer Ideen und Projekte mit Pepper umsetzten möchte oder weitere Information benötigt, darf sich gerne bei Benjamin Stähle melden.

https://www.rwu.de/hochschule/personen/staehlbe

Roboter Kurt lernt mit dem Menschen zu interagieren und ihm behilflich zu sein.

Kooperative Interaktion mit Robotern

Roboter Kurt soll im Alltag helfen

Kurt ist freundlich, schlau und kommunikativ. Er versteht die Menschen in seinem Umfeld, kann sie in ihrem Alltag unterstützen und neue Aufgaben lernen. Diese Vision eines intelligenten Service-und Reinigungsroboters soll am Institut für Künstliche Intelligenz (IKI) entwickelt werden.

arr_right Weiter