Direkt zum Inhalt

Aktuelles aus dem IGVP

Schwäbische Zeitung gibt Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse

NewsHeader_IGVP

In der Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 08.12.2020 berichtet Oliver Linsenmaier von der Lokalredaktion Ravensburg über erste Ergebnisse einer Studie des IGVP. Im Rahmen des Forschungsprojektes care4care wurden in einer für die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und Bodensee repräsentativen Studie insgesamt 2500 Menschen im Alter zwischen 65 und 75 Jahren u. a. zu ihren Wünschen und Erwartungen an eine zukünftig mögliche pflegerische Versorgung befragt. Zurückgesandt wurde der schriftlich-postalische Fragebogen von 625 Personen. Dies stellt eine ausgesprochen zufriedenstellende Teilnahmebereitschaft dar. Ergänzt wurde die schriftliche Befragung um Interviews mit einigen Frauen und Männern, bei denen die Befragungsinhalte zusätzlich vertieft werden konnten.

Die Studie entstand im Rahmen des Forschungsverbunds ZAFH care4care, in welchem die beiden Hochschulen Esslingen und Ravensburg-Weingarten sowie das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung der Universität Tübingen an zukunftsweisenden Strategien und Empfehlungen arbeiten, um einerseits dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken und pflegerische Versorgungsangebote an die Erwartungen und Wünsche der sogenannten pflegenahen Generationen anpassen zu können.

Der Artikel der Schwäbischen Zeitung mit ersten Ergebnissen der Studie ist hier online erhältlich.

Text:
Florian Fischer, Johannes Steinle