Direkt zum Inhalt

Entwicklung und Evaluierung eines innovativen Geschäftsmodells im Bereich Smart Mobility

Ziel des Projekts war die Entwicklung und Evaluierung eines innovativen Geschäftsmodells im Bereich Smart Mobility. Hierzu sollten ein fachliches Konzept und eine technische Umsetzung in Form eines Prototyps entwickelt werden.

Projektteam

Daria Daniker, Loris Ducrée, Patrick Lebherz und Natalie Schlesinger
Institut für Digitalen Wandel (IDW)

Einführung

Die ökologische Nachhaltigkeit stellt eine der zentralen Herausforderung moderner Gesellschaften dar. Der Bereich Transport bzw. Verkehr ist dabei aufgrund des hohen Anteils an CO2-Emissionen von zentraler Bedeutung. Mit der Plattform Leave wurde ein innovatives Geschäftsmodell entwickelt, welches die Nutzer bei der nachhaltigen Gestaltung der eigenen Mobilität unterstützt.

Zielsetzung  

Ziel des Projekts war die Entwicklung und Evaluierung eines innovativen Geschäftsmodells im Bereich Smart Mobility. Hierzu sollten ein fachliches Konzept und eine technische Umsetzung in Form eines Prototyps entwickelt werden.

Methodik

Zu Beginn wurde eine State-of-the-Art Analyse durchgeführt, um Erkenntnisse über den Smart Mobility Markt zu gewinnen. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse wurde ein innovatives Geschäftsmodell in diesem Bereich entwickelt. Dieses wurde dann von der fachlichen und technischen Seite her konzipiert. Auf Basis des Konzepts erfolgte dann die prototypische Umsetzung.
Für die Evaluation des Geschäftsmodells sowie des entwickelten Lösungsansatzes wurde eine Nutzerbefragung in Form eines schriftlichen Interviews verwendet. Der entwickelte Prototyp simulierte dabei die wichtigsten Funktionsweisen und Designkomponenten.

 

Ergebnisse

Das im Rahmen dieses Projektes entwickelte innovative Geschäftsmodell stellt eine Lösung für ein intelligentes und umweltfreundlicheres Mobilitätsmanagement dar. Der innovative Ansatz besteht in der Vernetzung von unterschiedlichen Transportmitteln, Infrastrukturen und Verkehrsteilnehmern über eine gemeinsame Plattform. Diese Plattform trägt den Namen Leave und versucht den Nutzer mit Hilfe eines einzigartigen Anreizsystems über eine plattforminterne Währung (den GreenCoin) für eine möglichst nachhaltige Gestaltung der eigenen Mobilität zu begeistern. Im Mittel produziert jeder Mensch in Deutschland knapp 11,7 Tonnen CO2 jährlich. 19 % des Ausstoßes resultieren dabei aus dem Bereich der Mobilität.

Durch die Verwendung des Mobilitätsangebots von Leave können Nutzer effektiv CO2 einsparen und werden dafür mit GreenCoins über ein CO2 basiertes Belohnungssystem entlohnt. Das eingesparte CO2 wird für den Anwender über einen individuellen und sich bei fortschreitender Nutzung leerenden Mobilitätsrucksack visualisiert. Die erhaltenden GreenCoins können bei Kooperationspartnern für Prämien eingelöst werden. Abbildung 1 zeigt den entwickelten Leave-Prototyp und seine verschiedenen Kernfunktionalitäten. Die Evaluation des Geschäftsmodells mit Hilfe einer Nutzerbefragung hat gezeigt, dass insbesondere junge Personen sowie Nutzer, die bereits einen nachhaltigen Lebensstil pflegen, eine höhere Akzeptanz für die Plattform aufweisen.

 

Leave-Abb.1
Abbildung 1: Prototyp der Leave-App

Zusammenfassung

  • Smart Mobility Plattform Leave vereinheitlicht verschiedene Mobilitätsangebote
  • Unterstützt Nutzer auf spielerische Art bei nachhaltiger Mobilitätsgestaltung
  • Junge Personen und Nutzer, die bereits nachhaltigen Lebensstil pflegen, zeigen eine höhere Akzeptanz für die Leave-Plattform

Projektpartner

ZF Logo

ZF Group