Direkt zum Inhalt
Vortrag
Kai Schmid, Jens Freiter, Jürgen Kuhn, Jutta Metzler

Good To Know

Online
Öffentlichkeit
Studierende
Professorenschaft
Sart (k)up Ravensburg

Die Start (k)up.-Initiative lädt unter dem Motto „Good To Know“ am Mittwoch, den 16. Juni 2020 ab 12:30 Uhr zu mehreren Online-Impulsen zum Thema „Existenzgründung" ein.

Erhalten Sie hilfreiche Einblicke in die Entwicklung von Geschäftsideen, das Schreiben eines Businessplans sowie Tipps zum Marketingplan und möglichen Förderprogrammen.

In vier verschiedenen Vorträge erhalten Sie einen Überblick, was Sie bei Existenzgründung beachten müssen, welche Möglichkeiten und Hilfen Ihnen zur Verfügung stehen und welche Ergebnisse möglich sind.

Mittagsveranstaltung ab 12:30

12:35 - 13:15
"Lean Start-Up"
Kai Schmid

13:25 - 14:05
"Gründerstory - HolidayCheck"
Jens Freiter

Nachmittagsveranstaltung ab 16:00 Uhr

16:05 - 16:50
"Businessplan - Dos and Dont's"
"Förderprogramme"
Jürgen Kuhn

17:00 - 17:40
"Marketing für kleines Budget"
Jutta Metzler

 

So funktioniert die Teilnahme am Online-Vorträgen:

  • Über die oben angegebenen Links können Sie sich für die einzelnen Vorträge registrieren. Es gibt je einen Link für die zwei Vorträge am Mittag und einen Link für die 2 Vorträge am Nachmittag.
  • Für die Registrierung zu den Live-Vorträgen am 16.06.2020 ab 12:30 Uhr, klicken sie auf den jeweiligen Link. 

Mittagsveranstaltung ab 12:30 Uhr: 
https://zoom.us/webinar/register/WN_yQ5BfbEpTum17ySKWNx4Ng

Nachmittagsveranstaltung ab 16:00 Uhr: 
https://zoom.us/webinar/register/WN_e3W5NSHGQ2GIbZhjyWyUOg

  • Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie einen Tag vor Beginn per Mail. Sollten Sie sich für beide Veranstaltungszeiten registriert  haben, erhalten Sie zwei Mails mit den jeweiligen Links. 
  • Über die Chatfunktion können Sie im Anschluss an die Vorträge Fragen stellen, die Ihnen unsere Referenten gerne beantworten werden.
  • Alle Online-Vorträge sind kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme im virtuellen Raum.
 
Start (k)up. Ravensburg ist eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, von bwcon, der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ravensburg, der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Stadt Ravensburg sowie von Steinbeis