Direkt zum Inhalt

Aktuelles aus der Forschung

Keyvisual Angewandte Forschung

LAB4DTE

Neue Plattform zur Gründerförderung

Mit der Einrichtung des „Lab für digitale Transformation und Entrepreneurship“ wird eine neue Plattform für Forschungs- und Gründungsaktivitäten mit digitalem Themenschwerpunkt geschaffen.

arr_right Weiter

Enter21

RWU nimmt an der ENTER21 Innovation Challenge Teil.

Innovation Challenge - ENTER21

Das LAB4DTE des Instituts für Digitalen Wandel der RWU führt als Partner eine Innovation Challenge zum Thema „ICT for Sustainability and eQuality” durch.

arr_right Weiter

eTourismus

Pressemitteilung

Chancen der Digitalisierung für den Tourismus

Studierende der RWU erhoben Daten zum veränderten Reiseverhalten unter dem Eindruck der Covid-19-Pandemie. Im Fokus stand die Möglichkeit innovativer IT-Anwendungen für den Tourismus und die Bereitschaft der Reisenden, diese in Planung und Urlaub miteinzubeziehen.

arr_right Weiter

Digital Spatial Epidemiology

Aktuelles aus der Forschung

Digital Spatial Epidemiology

Dr. Florian Fischer, Post-Doc am IGVP der RWU, referierte am 17.08.2020 im Rahmen einer internationalen Summer School über Big Data in Public Health.

arr_right Weiter

TWS eBikes an der RWU

Mobilität

Mit dem E-Bike zur Hochschule

Die TWS haben auf dem Welfencampus der RWU eine weitere Station des Elektrofahrrad-Verleihsystems in Betrieb genommen. Die RWU begleitet das Projekt mit einer Studie.

arr_right Weiter

Übergabe E-Mobility-Labor Manne Lucha

Pressemitteilung

Manne Lucha übergibt E-Mobility Labor an die RWU

Im Namen des Landes Baden-Württemberg übergab Manne Lucha am 1. Juli das neue E-Mobility-Labor an die RWU. „In diesem Gebäude wird die Zukunft der Mobilität mitgestaltet,“ so der Minister für Soziales und Integration, der selbst Absolvent der RWU ist.

arr_right Weiter

 E-Bike Verleih TWS

Institut für Digitalen Wandel

Umfrage zum E-Bike-Verleihsystem

Das Institut für Digitalen Wandel der RWU untersucht, welchen Beitrag das Elektrofahrrad-Verleihsystem der TWS in der Mobilitätslandschaft und im Umweltverbund leistet.

arr_right Weiter

Projekt Blockheizkraftwerke und Künstliche Intelligenz

Forschungskooperation

Künstliche Intelligenz für mehr Effizienz

Blockheizkraftwerke sind effiziente Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung. Das IKI forscht an einem KI-System, das Fehler und Störszenarien frühzeitig erkennen soll.

arr_right Weiter

Corona Was geht - Pflege

Corona - Was geht

Corona im pflegewissenschaftlichen Diskurs

Mitglieder des IGVP haben sich mit verschiedenen Diskussionsbeiträgen in den pflegewissenschaftlichen Diskurs rund um Corona und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Pflegeberuf eingebracht.

arr_right Weiter

Gruppenfoto des Forschungsverbunds care4care

Eine Million Euro für den Forschungsverbund Care4Care

Pflegenotstand: Forschungsprojekt erhält neue Förderung

Der Mangel an Pflegefachkräften ist mittlerweile an vielen Stellen zu spüren. Der Forschungsverbund ZAFH care4care untersucht seit 2017, wie Pflegefachkräfte gewonnen werden sowie dauerhaft zufrieden und gesund in ihrem Beruf verbleiben können.

arr_right Weiter

Professor Dr. Wolfram Höpken bei der Prämierungsfeier im Berliner Futurium

Pressemitteilung

1,4 Millionen für die Gründerinitiative

Das Institut für Digitalen Wandel der Hochschule Ravensburg-Weingarten erhält 1,4 Millionen Euro Förderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

arr_right Weiter

Pepper

Institut für Künstliche Intelligenz

Neu im Robotik-Labor

Das Institut für Künstliche Intelligenz (IKI) hat Zuwachs bekommen. Pepper ist ein humanoider Roboter, den die Stiftung Liebenau der RWU und den Studierenden für Projekte zur Verfügung stellt. Wer Ideen und Projekte mit Pepper umsetzten möchte oder weitere Information benötigt, darf sich gerne bei Benjamin Stähle melden.

https://www.rwu.de/hochschule/personen/staehlbe